Bernard Delettrez

Unkonventionelle Schmuckstücke und überraschendes Design sind schon seit Jahrzehnten das Markenzeichen des französischen Schmuckdesigners Bernard Delettrez. Während seine Frau, Silvia Fendi, als Spross und kreativer Teil der Fendi-Dynastie zwangsläufig im Rampenlicht der großen Modewelt steht, zieht es Bernard Delettrez eher vor im Hintergrund zu bleiben. Der Künstler Delettrez möchte vor allem durch seine Werke sprechen.

Inspiriert durch seine Jugend in Marokko, durch sein Leben in Rom sowie seine zweite Heimat in Kenia, entstehen auf dem Arbeitstisch von Bernard Delettrez auffällige und exotische Schmuckkreationen aus Gold, Silber, Marmor, Kristallen, Keramik und wertvollen Edelsteinen. Trotz der wertvollen und hochwertigen Materialien steht aber immer das Design im Vordergrund. Große Insekten, Spinnennetze, Totenköpfe, menschliche oder tierische Körper und Körperteile gehören zu Bernard Delettrez bevorzugten Motiven. Aus diesen Formen heraus entstehen immer wieder neue und faszinierende Schmuckstücke - vor allem Ringe, aber auch Ketten und Ohrstecker.

Dieselbe Leidenschaft für Schmuck und Accessoires teilt inzwischen auch die gemeinsame Tochter des Modepaares Fendi/Delettrez - Delfina Delettrez. Trotz interessanter Jobs bei Fendi und Chanel entschied sich schon früh gegen eine Laufbahn in der Modebranche und ging bei ihrem Vater in die Lehre. Bereits mit 20 Jahren wurde hieraus ihre erste eigene und weltweit beachtete Kollektion.

Weitere Informationen zu Bernard Delettrez

www.bernarddelettrez.com - Offizielle Homepage des Designers